Belgien-Rundfahrt 2015

(BEL/2.HC) - Siegerliste der Belgien-Rundfahrt

Et. Start                  Ziel                   km   Etappensieger      Leader
0. Bornem Bornem 7* Matthias Brändle Matthias Brändle
2. Lochristi Knokke-Heist 179 Tom Boonen Matthias Brändle
3. Knokke-Heist Herzele 201 Arnaud Démare Matthias Brändle
4. Lac de l'Eau d'Heure Lac de l'Eau d'Heure 159 Arnaud Démare Matthias Brändle
5. Sankt Vith Sankt Vith 199 Greg van Avermaet Greg van Avermaet
*) Einzelzeitfahren

Van Avermaet zum Schluss zum Gesamtsieg

Greg van Avermaet (BMC) gewann die 5-tägige Belgien-Rundfahrt 2015. Mit dem Tagessieg auf der letzten Etappe fuhr er gleichzeitig zum Gesamtsieg vor Tiesj Benoot (Lotto). Das Podium komplettierte Gaetan Bille (Verandas Willems). Die Zutaten fürs Gesamtklassement waren ein kurzes Zeitfahren und eine verregnete Etappe in den Ardennen. Dazwischen fielen 3 Entscheidungen bei Massenankünften.

Los ging's bei der Belgien-Rundfahrt 2015 mit einem 6,8-Kilometer-Prolog. Matthias Brändle (IAM) gelang in 7:54 Minuten mit 2 Sekunden die Revanche gegen Rohan Dennis (BMC), der ihm vor wenigen Monaten den noch jungen Stundenweltrekord abgenommen hatte (und ihn inzwischen auch nicht mehr hält). Je 9 Sekunden langsamer als Brändle waren Bille und Elmiger (IAM), 11 Sekunden van Avermaet. Benoot blieb auf dem 72. Platz 39 Sekunden hinter der Siegerzeit. Eine 1. Etappe gab es offiziell nicht, weil diese Bezeichnung ursprünglich vom Veranstalter dem Prolog zugewiesen war.

Tom Boonen (Etixx) schlug dann also auf der 2. Etappe Arnaud Démare (FDJ) und Jens Debusschere (Lotto) im Sprint. Auf der 3. Etappe glückte Démare die Revanche gegen Boonen. Den 3. Platz belegte diesmal Jürgen Roelandts (Lotto). Die 4. Etappe sah erneut Démare vor Boonen, nun gefolgt von Debusschere.

Die 5. Etappe rund um Sankt Vith zerfiel das Feld in seine Einzelteile. In der Endphase setzte sich ein Trio mit van Avermaet, Benoot und Jegor Silin (Katusha) ab. Nachdem Benoot Attacken von Silin pariert hatte, attackierte van Avermaet und kam leicht davon. Im Zielsprint hätte Benott die Lücke fast noch geschlossen. Aber der Gesamtsieg gehörte da sowieso schon van Avermaet. Silin hatte auf der 2. Etappe dummerweise über 20 Minuten verloren. Brändle schied am Schlusstag im Führungstrikot aus, angeblich wegen einer Lebensmittelvergiftung.

Tony Martin (Etixx), Gesamtsieger der 3 vergangenen Austragungen, war bei der Belgien-Rundfahrt 2015 nicht am Start. Vielleicht wäre das Einzelzeitfahren diesmal auch eine Nuance zu kurz gewesen, um den herausgefahrenen Vorsprung über die Hügeletappe zu retten.

Mi 27. bis So 31. Mai
Endklassement Baloise Belgium Tour 2015

1. Greg van Avermaet (BEL) - BMC 18:01:16
2. Tiesj Benoot (BEL) - Lotto-Soudal +0:41
3. Gaetan Bille (BEL) - Verandas Willems +0:56
4. Dylan Teuns (BEL) - BMC +1:28
5. Martin Elmiger (SUI) - IAM +1:49
6. Mathieu van der Poel (NED) - BKCP +1:59
7. Oliver Naesen (BEL) - Topsport Vlaanderen +2:02
8. Wjatschesl. Kusnezow (RUS) - Katusha +2:13
9. Huub Duijn (NED) - Roompot +2:15
10. Frederik Backaert (BEL) - Wanty-Groupe Gobert +2:17
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.sport.be/baloisebelgiumtour/
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Tony Martin)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2015 / Belgien-Rundfahrt 2015