Andalusien-Rundfahrt 2015

(ESP/2.1) - Siegerliste der Vuelta a Andalucia ‹Ruta del Sol

Et. Start             Ziel                   km   Etappensieger     Leader
1.1 La Rabida Hinojos 121 Pim Ligthart Pim Ligthart
1.2 Coria del Rio Coria del Rio 8* Javier Moreno Alberto Contador
2. Utrera Lucena 195 Juan José Lobato Alberto Contador
3. Motril Alto de Hazallanas 160 Alberto Contador Alberto Contador
4. Maracena Alto de Allanadas 202 Chris Froome Chris Froome
5. Montilla Alhaurin de la Torre 160 Juan José Lobato
*) Einzelzeitfahren

Früher Krimi zwischen Froome und Contador
Die Andalusien-Rundfahrt 2015 lieferte einen abstrus frühen Vorgeschmack auf die Tour de France. Chris Froome (Sky) jagte Alberto Contador (Tinkoff) am vorletzten Tag die Gesamtführung ab, obwohl er zuvor wegen Rückständen im Einzelzeitfahren und bei der ersten Bergankunft 27 Sekunden zurücklag. Bei der zweiten Bergankunft drehte Froome den Spieß doch noch herum. Die restlichen Teilnehmer waren in den Bergen nur Statisten. Mit weitem Rückstand holte Beñat Intxausti den 3. Platz in der Gesamtwertung. Dahinter waren 4 weitere Sky-Fahrer in den Top-Ten ein Dokument der Qualität von Froomes Helfern.

Gleich 2 ernste Bergankünfte auf deutlich über 1.000 Metern Höhe hielt die Andalusien-Rundfahrt im Februar 2015 parat: Alto de Hazallanas in der Sierra Nevada oberhalb von Grenada auf der 3. Etappe und Alto de Allanadas oberhalb von Jaén auf der 4. Etappe. Und auch auf den weiteren Etappen mit Massenstart stieg zumindest der Schlusskilometer an. Ergänzt wurde die anspruchsvolle Strecke durch ein kurzes Einzelzeitfahren am Nachmittag des ersten Tages. Denn anstatt eines Prologes wartete die Andalusien-Rundfahrt 2015 mit einem zweigeteilten Starttag auf.

Am Vormittag des 1. Tages gewann Pim Ligthart (Lotto) leicht abgesetzt vor Fabio Silvestre (Trek) und Grega Bole (CCC). Ein Massensturz 4 Kilometer vor dem Ziel hatte die kurzfristigen Chancen vieler Sprinter und die langfristigen einiger Klassementfahrer ruiniert. Nur 26 Fahrer gehörten zu der Gruppe ab Silvestre, die mit 2 Sekunden Rückstand auf Ligthart gewertet wurde. Das 8,2-Kilometer-Einzelzeitfahren am Nachmittag bewältigte Javier Moreno (Movistar) am schnellsten in 9:51 Minuten. Dahinter reihten sich Kelderman (LottoNL) mit 2, Coppel (IAM) mit 4 sowie Jungels (Trek) und Contador mit je 6 Sekunden Rückstand ein. Die Gesamtführung ging an Contador. Chris Froome verlor 14 Sekunden auf den Sieger, also 8 auf Contador. Auf der 2. Etappe entschied Juan José Lobato (Movistar) den Massensprint für sich vor John Degenkolb (Giant) und Bole.

Hoch zur eingeschneiten Bergankunft an der Alto de Hazallanas attackierte Alberto Contador satte 7,5 Kilometer vor dem Ziel, lanciert von seinem neuen Teamkollegen Basso. Gut 3 Kilometeter später löste sich Chris Froome aus der Verfolgergruppe, die jedoch zwischenzeitlich schon über 40 Sekunden hinter Contador zurücklag. Froome konnte seinen Rückstand am Ende der 3. Etappe noch auf 19 Sekunden verkürzen. Dahinter taten sich Abgründe auf. Romain Bardet (AG2R) auf dem 3. Platz fehlten bereits 1:39 Minuten auf den Sieger, Intxausti (Movistar) 1:58, Nieve (Sky) 2:02, Kelderman (LottoNL) 2:05, Kudus MTN (2:15) und Froomes Schrittmacher Kennaugh 2:16.

Die 4. Etappe wurde zum überraschenden Sekunden-Krimi: Chris Froome schlug zurück und ließ Contador auf dem letzten Kilometer der weiteren Bergankunft zur Alto de Allanadas stehen. Dabei brachte er 29 Sekunden zwischen sich und seinen Konkurrenten und schlüpfte um 2 Sekuden ins Führungstrikot. Den 3. Platz erreichte diesmal Nieve mit 49 Sekunden Rückstand vor Szmyd (CCC) mit 59, Intxausti mit 60 und Kelderman mit 73. Bardet fiel wegen eines Defekts in der Gesamtwertung hinter Mikel Nieve zurück. Die abschließende 5. Etappe gewann Lobato unangefochten im Bergaufsprint vor Degenkolb und Sylvain Chavanel (IAM).

Mi 18. bis So 22. Februar
Endklassement Vuelta Andalucía Ruta Ciclista del Sol 2015
1. Christopher Froome (GBR) - Sky 21:21:24
2. Alberto Contador (ESP) - Tinkoff-Saxo +0:02
3. Beñat Intxausti (ESP) - Movistar +2:38
4. Mikel Nieve (ESP) - Sky +3:05
5. Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale +3:13
6. Peter Kennaugh (GBR) - Sky +4:03
7. Xabier Zandio (ESP) - Sky +5:10
8. Konstantin Siwtsow (BLR) - Sky +5:17
9. Sylvain Chavanel (FRA) - IAM Cycling +5:30
10. Bob Jungels (LUX) - Trek +5:50
11. Sergio Pardilla (ESP) - Caja Rural-Seguros RGA +6:00
12. Maxime Monfort (BEL) - Lotto-Soudal +6:58
13. Nicholas Roche (IRL) - Sky +7:16
14. Jérôme Coppel (FRA) - IAM +7:44
15. Alexander Foliforow (RUS) - Rusvelo +7:51
16. Gorka Izagirre (ESP) - Movistar +7:51
17. Sébast. Reichenbach (SUI) - IAM +8:30
18. Luis Miguel Mate (ESP) - Cofidis +8:44
19. Wilco Kelderman (NED) - LottoNL-Jumbo +8:48
20. Merhawi Kudus (ERI) - MTN-Qhubeka +9:39
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.vueltaandalucia.es/
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Valverde)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2015 / Andalusien-Rundfahrt 2015