Amstel Gold Race 2012

(NED/WorldTour) - Siegerliste Amstel Gold Rennen

Gasparotto mit leichter Überraschung
Enrico Gasparotto (Astana) holte in Valkenburg etwas überraschend den Sieg beim Amstel Gold Race 2012. Der 30-jährige Italiener war am abschließenden Cauberg der stärkste Fahrer eines ersten Feldes, mit gut einer Radlänge vor Jelle Vanendert (Lotto) und Peter Sagan (Liquigas). Das Trio überholte 100 Meter vor dem Ziel Oscar Freire (Katusha), der ein Solo wagte, als noch 7 der insgesamt 260,4 Kilometer zu fahren waren.

Freire rettete sich vor Thomas Voeckler (Europcar) auf den 5. Platz. Philippe Gilbert (BMC), Sieger der beiden vergangenen Jahre, eskortierte unfreiwillig Gasparotto, Vanendert und Sagan zum entflohenen Freire, bevor ihm selbst der Saft ausging. Nach bisher verkorkster Saison ist dieser 6. Platz immerhin ein Lebenszeichen für Gilbert, den Überflieger von 2011. Hinter Samuel Sanchez (Euskaltel) fuhr Fabian Wegmann als bester Deutscher auf dem 8. Platz ein.

Der bisher eher als Platzfahrer bekannte Gasparotto verbuchte den größten Erfolg seiner Karriere. Vor 2 Jahren war er beim Amstel Gold Race schon einmal als Dritter auf dem Podium. Joaquin Rodriguez (Katusha) und Simon Gerrans (Greenedge), Mitfavoriten und Podestfahrer aus dem Vorjahr, hatten diesmal beim Amstel Gold Race nichts zu melden. Ex-Sieger Damiano Cunego (Lampre) ging zu Beginn der Schlusssteigung nach einer Kollision mit Nordhaug (Sky) zu Boden.

Ausgerechnet Sprinter Freire verhindert die totale Langeweile
Das Amstel Gold Race wartete 2012 mit einer kleinen Streckenänderung auf: Das Flachstück zwischen den letzten beiden Anstiegen, Keutenberg und Cauberg, wurde um knapp 3 auf 9,6 Kilometer gekürzt. In der Jahren zuvor fiel die Entscheidung meistens am abschließenden Cauberg. Der Rennverlauf davor war deswegen häufig wenig animiert.

Daran änderte sich jedoch auch 2012 nichts: Bis hinter den Keutenberg war es wieder nur ein Ausscheidungsfahren, bei dem peu à peu die frühen Ausreißer zurückgeholt wurden, zuletzt der 21-jährige Romain Bardet (AG2R) oben am Keutenberg. Nur dank Freire, dem kurzzeitig Terpstra (Omega Pharma) erfolglos nachsetzte, entwickelte sich doch noch ein hochspannendes Finale.

Sonntag, 15. April 2012, Maastricht - Valkenburg
Ergebnis der 47. Auflage Amstel Gold Race (260,4km)
1. Enrico Gasparotto (ITA) - Astana 6h32:35
2. Jelle Vanendert (BEL) - Lotto-Belisol gl.Zeit
3. Peter Sagan (SVK) - Liquigas-Cannondale gl.Zeit
4. Oscar Freire (ESP) - Katusha +0:02
5. Thomas Voeckler (FRA) - Europcar alle
6. Philippe Gilbert (BEL) - BMC gleiche
7. Samuel Sanchez (ESP) - Euskaltel-Euskadi Zeit
8. Fabian Wegmann (GER) - Garmin-Barracuda +0:04
9. Rinaldo Nocentini (ITA) - AG2R La Mondiale
10. Bauke Mollema (NED) - Rabobank
11. Maxim Iglinsk (KAZ) - Astana alle
12. Frank Schleck (LUX) - Radioshack-Nissan gleiche
13. Elia Favilli (ITA) - Farnese Vini Zeit
14. Dries Devenyns (BEL) - Omega-Quick Step +0:09
15. Ryder Hesjedal (CAN) - Garmin-Barracuda gl.Zeit
16. Nicki Sørensen (DEN) - Saxo Bank +0:12
17. Daniel Moreno (ESP) - Katusha alle
18. Thomas Dekker (NED) - Garmin-Barracuda gleiche
19. Rui Costa (POR) - Movistar Zeit
20. Simon Gerrans (AUS) - Greenedge +0:19
21. Sergio Luis Henao (COL) - Sky gl.Zeit
22. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar +0:22
23. Karsten Kroon (NED) - Saxo Bank gl.Zeit
24. Joaquin Rodriguez (ESP) - Katusha gl.Zeit
25. Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale +0:30
...
26. Giovanni Visconti (ITA) - Movistar +0:36
28. Niki Terpstra (NED) - Omega-Quick Step +0:36
31. Damiano Cunego (ITA) - Lampre-ISD +0:51
33. Paul Martens (GER) - Rabobank +1.05
44. Simon Geschke (GER) - Argos-Shimano +2:03
52. Robert Gesink (NED) - Rabobank +2:03
91. Andy Schleck (LUX) - RadioShack-Nissan +5:39
- 188 Teilnehmer, davon 145 klassiert.

Wildcards fürs Amstel Gold Race 2012 gingen an Accent.jobs-Willems, Project 1t4i, Landbouwkrediet, Topsport Vlaanderen und dann noch an Europcar und Rusvelo. Der Weltverband untersagte dann - warum auch immer - die Einladung für Rusvelo. Der frei gewordene Platz ging an Farnese Vini. Die 18 WorldTour-Teams genossen automatisches Startrecht. In der Region Limburg, in der auch das Amstel Gold Race stattfindet, läuft dann im September 2012 die Straßen-WM.

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.amstelgoldrace.nl/
     - Landkarte & Marschtabelle
(provisorische) Startliste auf wielerland.nl
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Philippe Gilbert)
Ergebnis vor 2 Jahren (Sieger Philippe Gilbert)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2012 / Amstel Gold Race 2012