Amstel Gold Race 2009

(NED/UPT) - Siegerliste Amstel Gold Rennen

Amstel Gold an Russen Sergej Iwanow
Der 34-jährige Russe Sergej Iwanow (Katusha) gewann das 44. Amstel Gold Race vor Karsten Kroon (Saxo Bank). Die beiden bogen gemeinsam mit Robert Gesink (Rabobank) an der Spitze in die Cauberg-Steigung ein, den letzten 500 Metern. Gesink, der am Ende Dritter wurde, konnte dem harten Antritt Iwanows schon am Fuße des Caubergs nicht mehr folgen. Kroon hielt mit, zog sogar noch an Iwanow kurz vorbei, war dann aber am Ende chancenlos gegen den Russischen Landesmeister. Vierter wurde im Sprint einer ersten Verfolgergruppe Philippe Gilbert (Silence-Lotto) vor Damiano Cunego, dem Sieger des letzten Jahres.

Auf dem Zickzack-Kurs in der niederländischen Provinz Limburg stand mal wieder fast jeder Hügel der Gegend gleich mehrmals im Profil, bei einer Streckenlänge von 258,6 Kilometern. Dabei fiel die Vorentscheidung erst etwa 10 Kilometer vor dem Zielort Valkenburg. Gesink attackierte hinter der Kuppe des Keutenbergs, Kroon und Iwanow schlossen wenig später auf. Iwanow machte bereits zuvor einen starken Eindruck und verhinderte schließlich einen Heimsieg (durch Kroon oder Gesink), auf den die Niederländer nun schon seit über 8 Jahren warten. Das Verfolgerfeld hatte auf dem letzten Kilometer Sichtkontakt zu den Top-3, kam aber 7 Sekunden zu spät für den Sieg.

19. April 2009, Maastricht - Valkenburg
Ergebnis der 44. Auflage Amstel Gold Race (258,6km)
1. Sergej Iwanow (RUS) - Team Katusha 6h38:31
2. Karsten Kroon (NED) - Saxo Bank gl.Zeit
3. Robert Gesink (NED) - Rabobank +0:08
4. Philippe Gilbert (BEL) - Silence-Lotto
5. Damiano Cunego (ITA) - Lampre-N.G.C.
6. Alexander Kolobnew (RUS) - Saxo Bank
7. Simon Gerrans (AUS) - Cervélo
8. Nick Nuyens (BEL) - Rabobank
9. Chr. Pfannberger (AUT) - Team Katusha
10. Andy Schleck (LUX) - Saxo Bank
11. Christian Knees (GER) - Team Milram
12. Bonoît Vaugrenard (FRA) - Française des Jeux alle
13. Jérôme Pineau (FRA) - Quick Step
14. Samuel Sanchez (ESP) - Euskaltel-Euskadi
15. Michael Albasini (SUI) - Columbia-Highroad
16. Nicki Sørensen (DEN) - Saxo Bank gleiche
17. Michele Scarponi (ITA) - Diquigiovanni
18. Roman Kreuziger (CZE) - Liquigas
19. Vincenzo Nibali (ITA) - Liquigas
20. Gustav Erik Larsson (SWE) - Saxo Bank Zeit
21. Alejandro Valverde (ESP) - Caisse d'Epargne
22. Matteo Carrara (ITA) - Vacansoleil +0:26
23. Rinaldo Nocentini (ITA) - ag2r-La Mondiale gl.Zeit
24. Sylvain Chavanel (FRA) - Quick Step gl.Zeit
25. Maxime Monfort (BEL) - Columbia-Highroad +0:36
...
26. Peter Velits (SVK) - Team Milram gl.Zeit
27. Johan Vansummeren (BEL) - Silence-Lotto +0:57
42. Davide Rebellin (ITA) - Diquigiovanni +3:09
68. Fabian Wegmann (GER) - Team Milram +4:48
- 185 Teilnehmer, davon 123 klassiert.

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.amstelgoldrace.nl/
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Damiano Cunego)
Ergebnis vor zwei Jahren (Sieger Stefan Schumacher)

Zieleinlauf am Cauberg 2009
Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2009 / Amstel Gold Race 2009