Alessandro Petacchi - Der Ale-Jet

Bis Ende 2002 sammelte Alessandro Petacchi aus La Spezia zwar eine stattliche Anzahl an Siegen, doch bei den großen Rundfahrten sprangen bis dahin «nur» drei Etappenerfolge bei der Spanien-Rundfahrt heraus. Dann half Petacchi im Herbst 2002 seinem italienischen Landsmann Mario Cipollini bei dessen WM-Triumph in Zolder. Und ab diesem Zeitpunkt trat Petacchi in die Fußstapfen Cipollinis - nicht, was die Extravaganz Cipollinis anging, sondern die große Überlegenheit bei den Massensprints. Petacchi verdarb beim Giro d'Italia 2003 mit sechs Etappensiegen Cipollini die Show im Weltmeistertrikot. Der «Ale-Jet», wie Petacchi fortan von der Gazzetta dello Sport genannt wurde, startete im Alter von 29 Jahren eine kaum da gewesene Siegesserie, was Etappenerfolge bei großen Rundfahrten betraf. Er ließ direkt vier Etappensiege bei der Tour de France folgen, stieg dann aber bei diesem Rennen aus. Es folgten fünf Etappensiege bei der Spanien-Rundfahrt, Petacchi gewann damit 15 Etappen bei großen Rundfahrten allein im Jahr 2003 - Wahnsinn!

Im nächsten Jahr ging es nahtlos so weiter: 2004 gewann Alessandro Petacchi neun und damit fast die Hälfte aller Etappen beim Giro d'Italia. Bis Ende 2005 verbuchte der Ligurier vier und fünf Etappensiege bei der Spanien-Rundfahrt und weitere vier Etappensiege bim Giro. Im März 2005 legte Petacchi zudem mit seinem ersten großen Klassikersieg bei Mailand-San Remo sein Meisterstück ab. Diese phänomenale Bilanz wird nur dadurch geschmälert, dass Petacchi beim wichtigsten aller Rennen, der Tour de France, nicht nachlegte, und bei Weltmeisterschaften trotz Favoritenrolle kraftlos agierte. Ebenso verpasste der Ligurier den Sieg beim Sprinterklassiker Paris-Tours.

Kniescheibenbruch beim Giro beendet phänomenale Siegesserie
Nach der Saison 2005 löste sich Petacchis langjähriges Team Fassa Bortolo auf. Der «Ale-Jet» ging zum Milram-Rennstall, der von der deutschen Nordmilch AG gesponsert wurde. Petacchi traf dort auf den neuen Teamkollegen Erik Zabel, der neben Cipollini, McEwen und Petacchi selbst das Sprintgeschehen des zurückliegenden Jahrzehnts bestimmte. Auch dieses Jahr fing vielversprechend für Petacchi an. Der alternde Sprintstar Zabel leistete dem dreieinhalb Jahre jüngeren «Ale-Jet» meist Schrittmacherdienste. Petacchi war erneut der Schnellste im Massensprint bei Mailand-San Remo, doch zu seinem Pech rettete der Ausreißer Filippo Pozzato einen kleinen Vorsprung ins Ziel. Das war aber noch nichts gegen das Unglück, das sich durch den Rest dieser für Petacchi verkorksten Saison zog. Beim Giro d'Italia, der 2006 in Belgien startete, brach sich Petacchi direkt in der ersten Woche die Kniescheibe. Bei der Spanien-Rundfahrt kehrte Petacchi nur dreieinhalb Monate später in den Rennbetrieb zurück. Der Ligurier war meilenweit von seiner einstigen Superform entfernt. Im Ärger über einen drängelnden Sprinterkollegen und seine schwache Form schlug der «Ale-Jet» wütend auf einen Teambus und brach sich dabei die Hand.

2007 gelang Petacchi mit ein paar kleineren Siegen zwar wieder das Comeback, aber sobald größere Konkurrenz am Start stand, verpufften die Antritte des Liguriers gegen die frischer wirkenden anderen Sprinter. Im Bein mit dem verheilten Kniescheibenbruch fehlte immer noch einige Muskelmasse. Die Erlösung kam für Petacchi schließlich auf der 3. Etappe des Giro d'Italia auf Sardinien, als er im Massensprint endlich seinen ersten großen Triumph seit der Spanien-Rundfahrt 2005 feierte. Er konnte es also doch noch! Petacchi war im Ziel von seinen Gefühlen überwältigt und die Tränen des Glücks brachen aus dem sonst so ruhigen Italiener nur so heraus. Es folgten beim Giro 2007 vier weitere Tagessiege.

Tour-Aus und drohende Einjahressperre
Die Freude währte nicht lange. Nach seinem Etappensieg Nummer 3 war der «Ale-Jet» positiv auf Salbutamol, wie nach dem Giro bekannt wurde. Eigentlich kein Problem, denn Petacchi hat dieses Asthmamittel in seinem Gesundheitspass stehen. Doch bei Petacchi lag die Salbutamol-Konzentration mit 1.320 Nanogramm sogar über dem erlaubten Grenzwert für Asthmatiker - diese beträgt 1.000 Nanogramm. Das Mittel hat in hoher Dosis anabole Wirkung. Petacchis Kommentar: «Vielleicht habe ich einmal zu oft gesprüht, ich wollte nicht dopen.» Kurz vor der Tour de France 2007 wurde eine Einjahressperre für den schnellen Mann aus La Spezia beantragt. Die Tour war für Petacchi damit natürlich gelaufen. Während der Tour de France erfolgte der Freispruch, die kleine Siege aus dem Frühjahr wurden dennoch aberkannt...

Da sich das Team Milram und Petacchi trennten, musste ein neues Team her. Der «Ale-Jet» wurde fündig beim italienischen Zweitdivisionär Lpr, wo er noch im gleichen Jahr erste Siege verbuchte. 2009 blieb Petacchi ein Siegfahrer fürs Team Lpr. Als Höhepunkte gelangen ihm Tageserfolge auf 2 Etappen beim Giro d'Italia. Die Liste seiner Siege hatte zwar nicht mehr die Dichte seiner Paradejahre - aber Petacchi war mittlerweile auch schon 35 Jahre alt. Nach dem Ende bei Lpr kam Petacchi noch einmal bei einem Top-Team unter: Für Lampre bestritt er den Giro ohne nennenswertes Ergbenis, dafür aber die Tour de Suisse mit einem Tagessieg und nach 6-jähriger Abstinenz die Tour de France - dort triumphierte er sogleich auf der 1. Etappe in Brüssel.

nach oben

Die wichtigsten Profi-Siege und Petacchis Teams:

1996 - Scrigno

1997 - Scrigno

1998 - Scrigno
6. Etappe Langkawi-Rundfahrt

1999 - Navigare

2000 - Fassa Bortolo
3. Etappe Luxemburg-Rundfahrt
5. Etappe Luxemburg-Rundfahrt
1.1 Etappe Route du Sud
2. Etappe Route du Sud
3.1 Etappensieg Regio-Tour
8. Etappe Vuelta Cicilista España (Port Aventura)
12. Etappe Vuelta Cicilista España (Saragossa)
2. Etappe Giro della Provincia di Lucca
Giro della Provincia di Lucca, Gesamtsieg

2001 - Fassa Bortolo
4. Etappe Settimana Coppi/Bartali
2. Etappe Settimana Ciclista Lombarda
5. Etappe Settimana Ciclista Lombarda
4.1 Etappensieg Bicicleta Vasca
4. Etappe Polen-Rundfahrt

2002 - Fassa Bortolo
5. Etappe Mittelmeer-Rundfahrt
1. Etappe Valencia-Rundfahrt
2. Etappe Valencia-Rundfahrt
3. Etappe Valencia-Rundfahrt
1. Etappe Paris-Nizza
5. Etappe Paris-Nizza
1.2 Etappe Settimana Coppi/Bartali
2. Etappe Settimana Coppi/Bartali
3. Etappe Settimana Coppi/Bartali
3. Etappensieg Regio-Tour
3. Etappe Niederlande-Rundfahrt
12. Etappe Vuelta Cicilista España (Burgos)

2003 - Fassa Bortolo
Trofeo Luis Puig
5. Etappe Valencia-Rundfahrt
1. Etappe Paris-Nizza
2. Etappe Aragon-Rundfahrt
4. Etappe Aragon-Rundfahrt
5. Etappe Aragon-Rundfahrt
1. Etappe Giro d´Italia (Lecce)
5. Etappe Giro d´Italia (Catania)
6. Etappe Giro d´Italia (Avezzano)
13. Etappe Giro d´Italia (Marostica)
16. Etappe Giro d´Italia (Pavia)
17. Etappe Giro d´Italia (Asti)
1. Etappe Tour de France (Meaux)
3. Etappe Tour de France (Saint-Dizier)
5. Etappe Tour de France (Nevers)
6. Etappe Tour de France (Lyon)
Quer durch Gendringen
1. Etappe Niederlande-Rundfahrt
2. Etappe Niederlande-Rundfahrt
3. Etappe Vuelta Cicilista España (Santander)
5. Etappe Vuelta Cicilista España (Saragossa)
12. Etappe Vuelta Cicilista España (Albacete)
14. Etappe Vuelta Cicilista España (Valdepeñas)
21. Etappe Vuelta Cicilista España (Madrid)

2004 - Fassa Bortolo
1. Etappe Giro della Provincia di Lucca
2. Etappe Giro della Provincia di Lucca
1. Etappe Tirreno-Adriatico
2. Etappe Tirreno-Adriatico
7. Etappe Tirreno-Adriatico
2. Etappe Aragon-Rundfahrt
5. Etappe Aragon-Rundfahrt
1. Etappe Giro d´Italia (Alba)
4. Etappe Giro d´Italia (Civitella in Val di Chiana)
6. Etappe Giro d´Italia (Val Montone)
8. Etappe Giro d´Italia (Policoro)
10. Etappe Giro d´Italia (Ascoli Piceno)
12. Etappe Giro d´Italia (Treviso)
14. Etappe Giro d´Italia (Pula/CRO)
15. Etappe Giro d´Italia (San Vendemiano)
20. Etappe Giro d´Italia (Mailand)
3. Etappe Niederlande-Rundfahrt
2. Etappe Vuelta Cicilista España (Burgos)
4. Etappe Vuelta Cicilista España (Saragossa)
7. Etappe Vuelta Cicilista España (Valencia)
13. Etappe Vuelta Cicilista España (Malaga)

2005 - Fassa Bortolo
GP Costa degli Etruschi
4. Etappe Ruta del Sol
5. Etappe Ruta del Sol
Trofeo Luis Puig
1. Etappe Valencia-Rundfahrt
2. Etappe Valencia-Rundfahrt
5. Etappe Valencia-Rundfahrt
Valencia-Rundfahrt, Gesamtsieg
1. Etappe Tirreno-Adriatico
6. Etappe Tirreno-Adriatico
7. Etappe Tirreno-Adriatico
Mailand-San Remo
1. Etappe Aragon-Rundfahrt
3. Etappe Aragon-Rundfahrt
1. Etappe Tour de Romandie
2. Etappe Tour de Romandie
9. Etappe Giro d´Italia (Ravenna)
12. Etappe Giro d´Italia (Rovereto)
15. Etappe Giro d´Italia (Lissone)
20. Etappe Giro d´Italia (Mailand)
3. Etappe Vuelta Cicilista España (Puertollano)
4. Etappe Vuelta Cicilista España (Argamasilla de Alba)
8. Etappe Vuelta Cicilista España (Lloret de Mar)
12. Etappe Vuelta Cicilista España (Burgos)
21. Etappe Vuelta Cicilista España (Madrid)

2006 - Team Milram
GP Costa degli Etruschi
3. Etappe Ruta del Sol
4. Etappe Ruta del Sol
2. Etappe Valencia-Rundfahrt
3. Etappe Valencia-Rundfahrt
Giro della Provincia di Lucca
7. Etappe Tirreno-Adriatico
1. Etappe Niedersachsen-Rundfahrt
2. Etappe Niedersachsen-Rundfahrt
3. Etappe Niedersachsen-Rundfahrt
4. Etappe Niedersachsen-Rundfahrt
5. Etappe Niedersachsen-Rundfahrt
Niedersachsen-Rundfahrt, Gesamtsieg

2007 - Team Milram
GP Costa degli Etruschi
3. Etappe Algarve-Rundfahrt
4. Etappe Algarve-Rundfahrt
5. Etappe Algarve-Rundfahrt
Algarve-Rundfahrt, Gesamtsieg
2. Etappe Valencia-Rundfahrt
1. Etappe Niedersachsen-Rundfahrt
2. Etappe Niedersachsen-Rundfahrt
4. Etappe Niedersachsen-Rundfahrt
Niedersachsen-Rundfahrt, Gesamtsieg
3. Etappe Giro d'Italia (Cagliari)
7. Etappe Giro d'Italia (Scarperia)
11. Etappe Giro d'Italia (Pinerolo)
18. Etappe Giro d'Italia (Riese Pio X)
21. Etappe Giro d'Italia (Mailand)
1. Etappe Regio-Tour
11. Etappe Spanien-Rundfahrt (Algemesi)
12. Etappe Spanien-Rundfahrt (Hellin)
Paris-Tours

2008 - Team Milram bis Mai, Team Lpr ab September
GP Costa degli Etruschi *
3. Etappe Ruta del Sol *
4. Etappe Ruta del Sol *
5. Etappe Ruta del Sol *
1. Etappe Tour of Britain
6. Etappe Tour of Britain
8. Etappe Tour of Britain
Memorial Manservisi
GP Beghelli

2009 - Team Lpr
GP Costa degli Etruschi
5. Etappe Sardinien-Rundfahrt
2. Etappe Tirreno-Adriatico
2. Etappe Settimana Lombarda
4. Etappe Settimana Lombarda
Scheldepreis
2. Etappe Giro d'Italia (Triest)
3. Etappe Giro d'Italia (Valdobbiadene)
1. Etappe Delta Tour Zeeland

2010 - Lampre-Farnese Vini
2. Etappe Kalabrien-Rundfahrt
3. Etappe Kalabrien-Rundfahrt
GP Costa degli Etruschi
3. Etappe Sardinien-Rundfahrt
4. Etappe Tour de Suisse
1. Etappe Tour de France (Brüssel/BEL)
4. Etappe Tour de France (Reims)
7. Etappe Spanien-Rundfahrt (Orihuela)

2011 - Lampre-ISD
2. Etappe Katalonien-Rundfahrt
4. Etappe Türkei-Rundfahrt
2. Etappe Giro d'Italia (Parma)

2012 - Lampre-ISD
1. Etappe Bayern-Rundfahrt
3. Etappe Bayern-Rundfahrt
5. Etappe Bayern-Rundfahrt

2013 - Lampre-Merida / Omega Pharma-Quick Step

2014 - Omega Pharma-Quick Step
GP Cerami

*) aberkannt wegen zu viel Asthma-Spray

nach oben

Petacchi bei der Tour de France:
2001   97. für Fassa Bortolo
2003  ---. für Fassa Bortolo
           Träger Grünes Trikot
           1. Etappe (Saint-Denis - Meaux)
           3. Etappe (Charleville-Méz. - St-Dizier)
           5. Etappe (Troyes - Nevers)
           6. Etappe (Nevers - Lyon)
2004  ---. für Fassa Bortolo
2010  149. für Lampre-Farnese Vini
           Gewinner Grünes Trikot
           1. Etappe (Rotterdam/NED - Brüssel/BEL)
           4. Etappe (Cambrai - Reims)
2011  106. für Lampre-ISD
2012  ---. für Lampre-ISD

Petacchi-Seiten im www:
- www.cqranking.com/men/asp/gen/rider.asp?riderid=10
- www.procyclingstats.com/rider/Alessandro_Petacchi
- www.trap-friis.dk/cykling/italy.Petacchi.htm

Italien

Alessandro Petacchi
* 03.01.1974 in La Spezia

Teams & Siege
Petacchi bei der Tour de France

Stand des Textes: 04.07.2010
Stand der Resultate: 12.04.2014

Radsport-Seite.de, Homepage / Fahrer-Portraits und -Palmarès / Alessandro Petacchi