Tour de l'Ain 2013

(FRA/2.1) - Siegerliste Tour de l'Ain

Et. Start              Ziel               km   Etappensieger      Leader
0. Trevoux Trevoux 3* Gianni Meersman Gianni Meersman
1. Lagnieu Bourg-en-Bresse 156 Leonardo Duque Gianni Meersman
2. Ferme de la Fôret Oyonnax 148 Grega Bole Fabio Felline
3. Izernore Lélex 138 Luis Leon Sanchez Tom-Jelte Slagter
4. Nantua Belley 134 Wout Poels Romain Bardet

Bardet fing Belkin-Duo ab
Romain Bardet (AG2R) holte den Gesamtsieg bei der Tour de l'Ain 2013. Der 22-jährige Franzose fing am letzten von 5 Renntagen ein führendes Belkin-Duo ab. Einer von beiden, Luis Leon Sanchez, belegte im Endklassement mit 1:13 Minuten noch den 2. Platz knapp vor John Gadret (AG2R). Auf den 4. Platz im ostfranzösischen Département kam Sébastien Reichenbach (IAM).

Den 3,3-Kilometer-Prolog der Tour de l'Ain 2013 gewann Gianni Meersman (Omega) in 5:31 Minuten und um 0,12 Sekunden vor seinem Teamkollegen Devenyns. Auf der 1. Etappe setzte sich Duque (Colombia) im Massensprint vor Yannick Martinez (La Pomme Marseille) durch. Die 2. Etappe gewann Bole (Vacansoleil) aus einem ersten Feld vor Felline (Androni) und Wegmann (Garmin). Auf der bergigen 3. Etappe siegte Luis Leon Sanchez (Belkin) eine Sekunde vor seinem Teamkollegen, dem neuen Gesamtführenden Slagter. Zeitgleich mit Slagter erreichten Bardet, Gadret (beide AG2R), Reichenbach und Pinot (FDJ.fr) das Ziel. Auf der 4. Etappe kamen Poels (Vacansoleil) und Bardet 1:12 vor Gadret und 1:35 vor Reichenbach, Sanchez und Dupont (AG2R) durch. Slagter büßte 2:17 Minuten ein. So gab das Belkin-Duo eine recht komfortable Doppeführung noch her, 22 und 18 Sekunden vorm späterern Gesamtsieger Bardet.

Die 2. Etappe der Tour de l'Ain 2013 beinhaltete den Col du Berthiand 22 Kilometer vor dem Ziel und die 4. Etappe den Col du Grand Colombier 37 Kilometer vor dem Ziel. Die 3. Etappe endete auf einem Hochplateau im Jura.

Fr 9. bis Di 13. August
Endklassement Tour de l'Ain 2013
1. Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale 14h09:22
2. Luis Leon Sanchez (ESP) - Belkin +1:13
3. John Gadret (FRA) - AG2R La Mondiale +1:15
4. Sébast. Reichenbach (SUI) - IAM +1:37
5. Stéphane Rossetto (FRA) - BigMat-Auber 93 +1:50
6. Thibaut Pinot (FRA) - FDJ.fr +1:55
7. Kenny Elissonde (FRA) - FDJ.fr +2:00
8. Wouter Poels (NED) - Vacansoleil-DCM +2:00
9. Tom Jelte Slagter (NED) - Belkin +2:01
10. Dries Devenyns (BEL) - Omega-Quick Step +3:48
11. Pieter Serry (BEL) - Omega-Quick Step +4:03
12. Alex Howes (USA) - Garmin-Sharp +4:52
13. Bruno Pires (POR) - Saxo-Tinkoff +4:57
14. Alexis Vuillermoz (FRA) - Sojasun +4:59
15. Pierre Rolland (FRA) - Europcar +5:01
16. Clément Chevrier (FRA) - Frankreich U23 +7:46
17. Merhawi Kudus (ERI) - Bretagne-Séché +8:24
18. Hubert Dupont (FRA) - AG2R La Mondiale +9:36
19. Matthieu Boulo (FRA) - Roubaix-Lille +11:11
20. Mads Christensen (DEN) - Saxo-Tinkoff +11:17
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.tourdelain.com/
    - Profile (PDF-Datei)
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Etappenplan & Ergebnisse des Vorjahres (Sieger Talansky)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2013 / Tour de l'Ain 2013