Alte Radsport-Schlagzeilen 2009 II

(Auflistung der wichtigen Uploads)

Die aktuellsten Schlagzeilen befinden sich auf der Startseite!

Do 24.12.2009
Highscores: Armstrong in Top-Ten vorbei an Moser
Die Highscores der besten Straßen-Radrennfahrer der Geschichte sind auf den neuesten Stand gebracht - inklusive der Saison 2009. Erstmals in die Liste aufgenommen wurden Philippe Gilbert, Andy Schleck, Franco Pellizotti und Stijn Devolder. Neu in den Top-100 sind Alberto Contador, Carlos Sastre und Fabian Cancellara. Innerhalb der Top-Ten verbesserte sich Lance Armstrong durch seinen 3. Platz bei der Tour de France und schob sich vorbei an Francesco Moser. Weitere zuletzt noch aktive Fahrer in den Top-100 sind Petacchi, Valverde, Boonen, McEwen, Freire, Simoni, Winokurow und Rebellin. Den wohl größten Sprung nach vorne machte Mark Cavendish. mehr...

Mi 16.12.2009
Vuelta 2010 - Etappenplan mit 21 Etappen vorgestellt

Sa 24.10.2009
Giro 2010 für Sprinter und Kletterer
Der Giro d'Italia 2010 startet am 8. Mai in Amsterdam und endet gut 3 Wochen später in Verona, jeweils mit einem kurzen Einzelzeitfahren. Weitere Zeitfahrkilometer halten nur noch ein Teamzeitfahren auf der 4. Etappe und ein Bergzeitfahren zum Kronplatz bereit. Außer dem Sträßchen zum Kronplatz weisen im Giro-Profil 2010 auch der Monte Zoncolan und der Mortirolo extreme Steigungswerte über mehrere Kilometer auf. Auf dem Gaviapass wird bei über 2600 Metern die höchste Stelle im Programm des Giros 2010 am vorletzten Tag erreicht. mehr...

So 18.10.2009
Chrono des Nations - Winokurow Schnellster in Les Herbiers

Sa 17.10.2009
Lombardei-Rundfahrt: Gilbert ist der Herbst-König
Philippe Gilbert (Silence-Lotto) nutzte seine überragende Herbstform und gewann die 103. Lombardei-Rundfahrt, das letzte große Rennen der Saison 2009. Nach 242 Kilometern bezwang Gilbert im Zweiersprint aus vorderer Position Samuel Sanchez (Euskaltel-Euskadi). Den 3. Platz sicherte sich im Sprint einer ersten Verfolgergruppe Alexander Kolobnew (Saxo Bank). Für Gilbert, 27 Jahre alt, war es der 4. Sieg in Folge. mehr...
Philippe Gilbert - Erstes Monument für den Belgier

Do 15.10.2009
Piemont-Rundfahrt - Gilbert bleibt auf der Siegerstraße

Mi 14.10.2009
Tour 2010 mit Bergen, Pflaster und wenig Zeitfahren
Die Tour de France 2010 verläuft im Uhrzeigersinn zunächst durch die Alpen, dann durch die Pyrenäen, die ihr 100-jähriges Jubiläum feiern. Die Quintessenz zur Streckenpräsentation: Wenige Zeitfahrkilometer, 4 Bergankünfte, und 13 Kilometer auf dem Kopfsteinpflaster von Paris-Roubaix. Das einzige lange Einzelzeitfahren steht erst am vorletzten Tag auf dem Programm. Die 3 wichtigen Bergankünfte führen nach Avoriaz oberhalb von Morzine, nach Ax-3-Domaines und auf den Col du Tourmalet. Davor gibt es noch das 1. (nicht so steile) Bergaufziel zur Station-des-Rousses. Die Tour 2010 dauert vom 3. bis zum 25. Juli und beginnt mit einem Prolog in Rotterdam. mehr...
Tour-Etappenplan 2010 - alle Start- und Zielorte

Di 13.10.2009
Frank Vandenbroucke - 1974 bis 2009 †
Nationale Sluitingsprijs - Flahaut vor van Dijk

So 11.10.2009
Gilbert schlägt Boonen und Bozic bei Paris-Tours
Philippe Gilbert (Silence-Lotto) gewann zum 2. Mal hintereinander den Herbstklassiker Paris-Tours. Der 27-jährige Belgier setzte sich im Dreiersprint deutlich durch vor Tom Boonen (Quick Step) und Borut Bozic (Vacansoleil), die eigentlich auf dem Papier noch sprintstärker sind als Gilbert. mehr...
Philippe Gilbert - Palmarès des Mannes aus Verviers
==
GP Beghelli - Ventoso gewinnt in Monteveglio

Sa 10.10.2009
Giro dell'Emilia - Gesink vor Fuglsang in San Luca

Do 08.10.2009
Paris-Bourges - Greipel gewinnt im Massensprint
Coppa Sabatini - Gilbert gewinnt in Peccioli

So 04.10.2009
Circuit Franco-Belge - Farrar mit Start-Ziel-Sieg

Sa 03.10.2009
Münsterland Giro - Saramotins Solosieger in Münster
Memorial Cimurri - Pozzato gewinnt, 5. Platz für Fröhlinger

So 27.09.2009
Solo-Triumph für Evans bei Straßen-WM in Mendrisio
Der Straßen-Weltmeister 2009 heißt Cadel Evans. Der 32-jährige Australier triumphierte in seiner Tessiner Wahlheimat als Solist. 27 Sekunden hinter Evans machten Alexander Kolobnew aus Russland und Joaquin Rodriguez aus Spanien die weiteren Medaillen unter sich aus. Weitere 3 Sekunden später belegten Samuel Sanchez (Spanien) und Fabian Cancellara bei seiner Schweizer Heim-WM die undankbaren Plätze. Die nächste Verfolgergruppe bestand aus Gilbert (Belgien), Breschel (Dänemark), Cunego (Italien) und Valverde (Spanien). Fabian Wegmann erreichte als bester Deutscher den 11. Platz. mehr...
Cadel Evans - Palmarès des 32-jährigen Australiers

Sa 26.09.2009
U23 Straßenrennen WM - Solo-Triumph für Sicard
Frauen Straßenrennen WM - Solo-Triumph für Guderzo

Fr 25.09.2009
Termine 2010 - Erste Kalender-Version für nächste Straßen-Saison

Do 24.09.2009
Cancellara im WM-Zeitfahren wie erwartet fulminant
Der Sieger stand eigentlich schon vorher fest: Fabian Cancellara gewann die Weltmeisterschaft im Einzelzeitfahren 2009 mit fulminanter Überlegenheit. In seiner Schweizer Heimat wurde Cancellara seiner haushohen Favoritenrolle gerecht und nahm bereits mehr als 100 Meter vor dem Ziel die Hände zum aufrechten Jubel vom Lenker, wohlgemerkt bei einem Zeitfahren! Silber ging an Gustav Erik Larsson für Schweden und Bronze an Tony Martin für Deutschland. mehr...

Mi 23.09.2009
U23 Zeitfahr-WM - Bobridge gewinnt, Gretsch auf 3. Platz
Frauen Zeitfahr-WM - Armstrong gewinnt, Arndt auf 4. Platz

So 20.09.2009
Valverde erstmals Gesamtsieger bei großer Rundfahrt
Alejandro Valverde (Caisse d'Epargne) holte erstmals in seiner Karriere den Gesamtsieg bei einer großen Rundfahrt. Im Endklassement der Vuelta a España 2009 lag er 55 Sekunden vor Samuel Sanchez (Euskaltel) und 1:32 Minuten vor Cadel Evans (Silence-Lotto). Die meisten Etappensiege sammelten deutsche Fahrer - 4 für André Greipel (Columbia-HTC), der auch die Punktewertung gewann, und einer an Gerald Ciolek (Team Milram). Die Bergwertung ging erneut deutlich an David Moncoutie (Cofidis). Zu den Pechvögeln zählten Evans und Robert Gesink (Rabobank). mehr...
Alejandro Valverde - Palmarès des 29-jährigen Spaniers
21. Vuelta-Etappe - Greipels 4. Tagessieg
André Greipel - Palmarès des 27-jährigen Deutschen
==
GP d'Isbergues - Vaugrenard schlägt Katusha-Duo

Sa 19.09.2009
20. Vuelta-Etappe - Millar siegt, Evans kassiert Basso
Tour of Britain - Hagen Gesamtsieger mit 4 Tagessiegen

Fr 18.09.2009
19. Vuelta-Etappe - Cobo siegt, verletzter Gesink fällt zurück
Kampioenschap van Vlaanderen - Sieg für de Jongh

Do 17.09.2009
18. Vuelta-Etappe - Deignan schlägt Kreuziger in Avila

Mi 16.09.2009
17. Vuelta-Etappe - Roux rettet Sekunde vor dem Hauptfeld
GP de Wallonie - Nuyens gewinnt in Namur

Di 15.09.2009
16. Vuelta-Etappe - 3. Tageserfolg für Greipel

Mo 14.09.2009
15. Vuelta-Etappe - Boom Tagessieger, Roels auf 3. Platz

So 13.09.2009
Rund um die Nürnberger Altstadt - Gavazzi gewinnt
14. Vuelta-Etappe - Cunego verbucht 2. Tagessieg
GP de Fourmies - Romain Feillu vor Belletti und Hutarowitsch

Sa 12.09.2009
13. Vuelta-Etappe - Triumph für Moncoutie, Pech für Evans
Paris-Brüssel - Goss vor Davis und Goddaert

Fr 11.09.2009
12. Vuelta-Etappe - Hesjedal Tagessieger, Gesink macht gut

Mi 09.09.2009
11. Vuelta-Etappe - Farrar verbucht Tageserfolg vor Gilbert
Memorial Van Steenbergen - Eeckhouts 4. Sieg in Aartselaar

Di 08.09.2009
10. Vuelta-Etappe - Gerrans gewinnt im Vierersprint

Mo 07.09.2009
9. Vuelta-Etappe - Cesar siegt, Valverde in Gold dank Bonifikation

So 06.09.2009
8. Vuelta-Etappe - Cunego holt erste Bergankunft, Evans in Gold
GP Jef Scherens - Langeveld gewinnt in Löwen
Giro della Romagna - Fischer gewinnt in Lugo

Sa 05.09.2009
7. Vuelta-Etappe - Cancellara in anderer Zeitfahr-Liga

Fr 04.09.2009
6. Vuelta-Etappe - Spritnsieg für Bozic vor Farrar

Do 03.09.2009
5. Vuelta-Etappe - Greipel mit Tagessieg ins Goldtrikot

Di 01.09.2009
4. Vuelta-Etappe - Greipel Nutznießer beim Regenchaos

Mo 31.08.2009
3. Vuelta-Etappe - Henderson gewinnt in Venlo

So 30.08.2009
2. Vuelta-Etappe - Sieg für Gerald Ciolek im Massensprint!

Sa 29.08.2009
1. Vuelta-Etappe - Cancellara 9 Sekunden vor Boonen
Vuelta-Startliste - erstmals auch in PDF-DIN-A4-Druckversion!
==
Venetien-Rundfahrt - Pozzato gewinnt in Padua

Di 25.08.2009
Eneco Tour - Hagen und Farrar dominieren

So 23.08.2009
GP Ouest France - Gerrans vor Fédrigo und Martens

Sa 22.08.2009
Trofeo Melinda - Visconti bezwingt Garzelli

Do 20.09.2009
Coppa Bernocchi - Hondo nur von Paolini geschlagen

Mi 19.09.2009
Coppa Agostoni - Visconti gewinnt vor Santambrogio

Di 18.08.2009
Tre Valli Varesine - Santambrogio 3 Sekunden vor Masciarelli

So 16.08.2009
Farrar vorn bei Vattenfall Cyclassics in Hamburg
Tyler Farrar (Garmin-Slipstream) gewann die Vattenfall Cyclassics 2009 im Massensprint vor Matti Breschel (Saxo Bank) und Gerald Ciolek (Milram). Breschel eröffnete den Sprint auf der schmalen Mönckebergstraße mit Ciolek am Hinterrad. Während Ciolek nicht mehr am Dänen vorbeikam, übertrumpfte Farrar die beiden noch deutlich. mehr...

So 09.08.2009
Burgos-Rundfahrt - In der Heimat darf Valverde siegen

Sa 08.08.2009
Polen-Rundfahrt - Ballan bezwang Fluch des Regenbogens
GP Camaiore - Nibali vor Bertagnolli und Giunti

So 02.08.2009
Sparkassen Giro Bochum - Cavendish vor Ciolek und Stauff
Dänemark-Rundfahrt - Fuglsang wiederholt Gesamtsieg

Sa 01.08.2009
Barredo vor Kreuziger im verregneten San Sebastian
Carlos Barredo (Quick Step) ist der Sieger der 29. Clasica San Sebastian. Der 28-jährige Spanier verwies nach 237 verregneten Kilometern Roman Kreuziger (Liquigas) im Duell auf den 2. Platz. mehr...

Mi 29.07.2009
Tour de Wallonie - El Fares Gesamtsieger vor 2 Russen

So 26.07.2009
Tour-Gesamtsieg für Contador - vor Schleck und Armstrong
Alberto Contador (Astana) wurde zum 2. Mal nach 2007 Gesamtsieger der Tour de France. Die Podestplätze neben dem 26-jährigen Spanier erreichten Andy Schleck (Saxo Bank) und der siebenfache Toursieger Lance Armstrong (Astana) bei seinem Comeback. Bester Deutscher wurde Andreas Klöden (Astana) hinter Überraschungsmann Bradley Wiggins (Garmin-Slipstream) und Frank Schleck (Saxo Bank). Der dominierende Sprinter war Mark Cavendish (Columbia-HTC) mit 6 Etappensiegen, Thor Hushovd (Cervélo) gewann dennoch das Grüne Trikot des punktbesten Sprinters. Franco Pellizotti (Liquigas) wurde mit dem Bergtrikot und als kämpferischster Fahrer ausgezeichnet. mehr...
Alberto Contador - Die Karriere des Pistoleros aus Madrid
Tour-Endklassements 2009 - mit allen Wertungen
21. Tour-Etappe - Columbia-Duo sprintet allen davon
==
Sachsen-Tour - Gesamtsieg für Patrik Sinkewitz!

Sa 25.07.2009
20. Tour-Etappe: Garate holt Ventoux-Etappe vor Martin
Alberto Contador (Astana) wird die Tour de France 2009 als Gesamtsieger vor Andy Schleck (Saxo Bank) und Lance Armstrong (Astana) beschließen. Mehrere Attacken der Schleck-Brüder konnten an dieser Reihung nichts mehr ändern. Den Tagessieg bei der vorletzten Etappe machten 2 Ausreißer unter sich aus: Juan Manuel Garate (Rabobank) holte sich den prestigeträchtigen Erfolg am Mont Ventoux vor Tony Martin (Columbia-HTC). Den 3. Platz belegte mit 38 Sekunden Rückstand Andy Schleck, zeitgleich gefolgt von Contador und 3 Sekunden vor Armstrong. mehr...

Fr 24.07.2009
19. Tour-Etappe - Cavendish vor Hushovd und Ciolek

Do 23.07.2009
18. Tour-Etappe - Contador auch gegen die Uhr der Stärkste

Mi 22.07.2009
17. Tour-Etappe: Schleck vor Contador und Schleck
Die Königsetappe der Tour de France 2009 beendete das Trio der 3 stärksten Einzelfahrer mit großem Vorsprung. Frank Schleck (Saxo Bank) holte in Le Grand Bornand den Tagessieg vor Alberto Contador (Astana) und Andy Schleck (Saxo Bank). 2:18 Minuten später kam Vincenzo Nibali (Liquigas) zusammen mit Lance Armstrong (Astana) ins Ziel, knapp dahinter belegte Andreas Klöden (Astana) den 6. Platz. Nächster Fahrer im Ziel war Bradley Wiggins mit 3:07 Minuten Rückstand auf das Spitzentrio, das nun auch das Gesamtklassement anführt. mehr...

Di 21.07.2009
16. Tour-Etappe - Astarloza holt St. Bernhard-Etappe

So 19.07.2009
15. Tour-Etappe: Contador tänzelt ins Gelbe Trikot
Auf der ersten Alpenetappe der Tour de France 2009 wurde Alberto Contador (Astana) seiner Favoritenrolle gerecht: Der 26-jährige Spanier holte im Schweizer Wintersport Verbier den Tagessieg und schlüpfte ins Gelbe Trikot. Auf den 2. Platz kam Andy Schleck (Saxo Bank) mit 43 Sekunden Rückstand, danach gut eine Minute hinter Contador eine Gruppe mit Vincenzo Nibali (Liquigas), Frank Schleck (Saxo Bank), Bradley Wiggins (Garmin-Slipstream) und Carlos Sastre (Cervélo). Hinter Cadel Evans (Silence-Lotto) erreichte Andreas Klöden (Astana) den 8. Platz mit 1:29 Minuten Rückstand, knapp gefolgt von seinem 2. Kapitän Lance Armstrong. mehr...

Sa 18.07.2009
14. Tour-Etappe - Iwanow gewinnt als Solist

Fr 17.07.2009
13. Tour-Etappe - Triumphfahrt für Haussler nach Colmar

Do 16.07.2009
12. Tour-Etappe - Solosieg für Sørensen in Vittel

Mi 15.07.2009
11. Tour-Etappe - Schon wieder Mark Cavendish

Di 14.07.2009
10. Tour-Etappe - Weiterhin kein Kraut gegen Cavendish

So 12.07.2009
9. Tour-Etappe - Fédrigo im Zweiersprint vor Pellizotti
==
Österreich-Rundfahrt - Gesamtsieg für Schweizer Albasini

Sa 11.07.2009
8. Tour-Etappe - Sanchez vor Casar in spannendem Ausreißer-Finale

Fr 10.07.2009
7. Tour-Etappe: Feillu triumphiert in Andorra-Arcalis
Außenseitersieg bei der ersten Bergankunft der Tour de France 2009: Brice Feillu (Agritubel) war am Schlussanstieg nach Andorra-Arcalis der Stärkste einer 9-köpfigen Ausreißergruppe, wenige Sekunden vor seinem französischen Landsmann Christophe Kern (Cofidis). Dritter wurde der deutsche Tour-Neuling Johannes Fröhlinger (Team Milram) vor Rinaldo Nocentini (AG2R La Mondiale), dem neuen Träger des Gelben Trikots. Aus der Gruppe der Tourfavoriten zog Alberto Contador (Astana) 2 Kilometer vor dem Ziel davon. Überraschend stark schlugen sich Tony Martin (Columbia-HTC), deutscher Träger des weißen Jungprofi-Trikots, und der mehrmalige Bahnweltmeister Bradley Wiggins (Garmin-Slipstream). mehr...

Do 09.07.2009
6. Tour-Etappe - Hushovd gewinnt schweres Sprintfinale

Mi 08.07.2009
5. Tour-Etappe - Voeckler siegt, Sprinter kommen zu spät

Di 07.07.2009
4. Tour-Etappe: Klarer Zeitfahr-Sieg für Astana
Das Teamzeitfahren hat mal wieder die Tour de France kaputt gemacht. Zumindest für alle Fahrer, die sich Hoffnungen auf Gesamtsieg machten und nicht für Astana fahren. mehr...

Mo 06.07.2009
3. Tour-Etappe - Columbia reißt Feld auseinander, Cavendish vollendet

So 05.07.2009
2. Tour-Etappe - Ungefährdeter Sprintsieg durch Cavendish

Sa 04.07.2009
1. Tour-Etappe - Cancellara dominiert, Contador schon auf Rang 2

Fr 03.07.2009
Tour-Teams 2009 - Startliste mit Startnummern, Sastre mit der 1

Mi 01.07.2009
Tour de France 2009 - wieder das volle Programm!
Für die Tour de France bist du auch im Jahr 2009 auf Radsport-Seite.de genau richtig! Hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Strecke, die Aufgebote der 20 Teams, die Punkteschemata der Sonderwertungen, TV-Zeiten und natürlich den mittlerweile traditionellen Pocket-Planer! Während der Tour folgen dann Berichte und Ergebnisse zu allen Etappen. Am frühen Donnerstagabend geht's bereits 2 Tage vor der 1. Etappe los mit der Team-Präsentation (live bei Eurosport). Danach erscheint an dieser Stelle die Startliste auch mit Startnummern - natürlich wie immer inklusive schnörkelloser Druckversion.
 Tour 2009 - Übersicht
Etappenplan der Tour de France 2009
 Steigungsprozente und Länge der wichtigsten Anstiege
 Punkte und Zeitgutschriften
 Tour im TV - wer überträgt wann?
 Pocket-Planer - die ganze Tour de France auf einem Din-A4-Blatt

Januar bis Juni 2009...

Radsport-Seite.de, Homepage / Radsport-Archiv / Archiv 2001-2010 / Alte Radsport-Schlagzeilen 2009 II